Trainingstagebuch – 30. März 2016 (Trainingslager Fuerteventura)

Die Anreise (am 29. März) und er erste Trainingstag…

Arrgh – Das man auf die Kanaren rund 4,5 Stunden fliegt ist ja nichts Neues…
…aber dann das: Gegenwind und Inselhopping – Erst 45 länger wegen des Gegenwindes und dann noch die Hälfte der Leute auf Lanzarote ausladen und danach Fuerteventura weiter! Fast 6 Stunden im Flieger! Danke Condor:-(.

Der erste Morgen 7:30 Uhr, locker 5 km Lauf zum warm werden. An einer extra für Läufer und Radfahrer gebauten Promenade in den Ort und dann am Strand zurück in den Sonnenaufgang bei 16 Grad – Ein Traum:-).

Sonnenaufgang bei 16 Grad
Höhenmeter…
…und Tempotraining!

Nach dem Frühstück die Kinder im Miniclub versenkt und die Frau mit Buch und Longdrink am Pool platziert. Auf dem Plan 10x 400 m mit 200 m locker. Zuerst 5 km ins Tal einlaufen, rund um das Golfhotel. Dann die 10x 400 m an der Läuferpromenade, bis zu 1000 m kerzengerade ein eine Richtung – Noch ein Traum:-). Danach 5 km Auslaufen am Strand. Ab mit der Familie zum Pool.

Weitere Infos zu dem Lauf findet ihr auf runtastic.com.